Startseite
    Zeichnungen
    Weitere Arbeiten
    Pixel Arts
    Kalauer-Ecke
    Was zum Lesen
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Spielesammlung
  Worum gehts?
  Cutey Honey - Facts -
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    kratos

    kitschobjekt
    psychokint
    - mehr Freunde




  Links
   Pixel Arts
   Fighters Generation

















http://myblog.de/genjuro

Gratis bloggen bei
myblog.de





Holz-Elefant

Offensichtlich kam mein Pixel-Arts-Projekt nur bei den wenigsten wirklich gut an, wie meine Besuchszahlen zeigen. Enttäuschend, dass zur Zeit fast niemand mehr meinen Blog besucht, aber ich hoffe, noch nicht alle vergrault zu haben.
In Zukunft habe ich daher vor, wieder mehr Bilder zu bloggen, wie es anfangs auch das eigentliche Ziel war: Ein Blog, auf dem ausschließlich künstlerische Ergüsse meinerseits ausgestellt werden, in einer Art "Privat-Galerie". Mit der Zeit wurde mein Blog zur einem virtuellen Notizbrett meines Lebens, was der eigentlichen Bedeutung Blog = Web-Log = Online-Tagebuch näher kam.

Genug philosophiert: Es ist Zeit, zu den Wurzeln meines Blogs zurückzukehren!

Hier daher zwei Zeichnungen eins Holz-Elefanten, den wir im ersten Semester an der Akademie zeichnen mussten, wobei man sich aus einer Kiste verschiedener Gegenstände irgendwas rausfischen sollte, das es dann zu zeichnen galt. Und ihr wisst: Ich kopiere gern, was ich sehe, wenn ich nicht allzuviel selbst dazuerfinden oder auswendig zeichnen muss.



Ja, ich weiß dass der zweite Elefant nicht fertig geworden ist. Aber allein durch die Pose und die Tatsache, dass man erkennen kann, wie ich gearbeitet hatte, als ich zum Beispiel die Lichter "vormerken" wollte, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, euch auch diese Zeichnung zu zeigen. Mir persönlich gefällt sie sogar fast besser als der fertige Elefant im ersten Bild. Was meint ihr?

15.7.07 23:14


The Angry Video Game Nerd

Sorry dass mein Blog für eine Weile kein neues Lesefutter bot - Grund dafür waren meine Klausuren, die aber nun glücklicherweise überstanden sind und gar nicht so schlecht liefen wie erwartet - denke ich zumindest. Vielleicht dazu irgendwann mehr.

Warum ich diesmal schreibe? Ich war einfach froh, endlich frei zu haben (naja, sagen wir fast, wenn man davon absieht, dass ich in 4,5 Stunden noch eine kurze Vorlesung habe...) und mal was schräges zur Feier des Tages machen wollte. Da ich mir schon längst vorgenommen hatte herauszufinden, was es eigentlich mit dem Begriff "Angry Video Game Nerd" auf sich hat, hab ich beschlossen, mal auf Youtube ein wenig zu suchen. Dort fand ich schon mal erstaunlich viel, aber längst nicht alles. Wie sich später in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch herausstellte, waren seine gesamten Videos auf seiner Seite verlinkt. Wer hätte das erwartet? Jeder der ein wenig nachdenkt, schon klar. Wie auch immer, ich dachte mir: Hey, ich hab so gut wie frei, die Klausuren sind gemacht, also kann ich mir auch ebensogut den gesamten Mist reinziehen, den man sich auf der Seite von ihm anschauen kann. Und ich habs tatsächlich geschafft, restlos ALLES anzuschauen, was am rechten Rand auf der Seite zu finden war. Wie sich im Nachhinein dank meinem guten Freund Taschenrechner herausstellte, dauerte der ganze Haufen Film über 5 Stunden. Hätte ich das vorher ausgerechnet, hätte ich mir das ganze vielleicht auf 2 oder 3 Sessions aufgeteilt. Naja, jetzt kann ich zumindest behaupten, mir alles zusammen auf einmal angetan zu haben - hast du das schon mal versucht, Tiuri?
Die Uhrzeit beweißt diese kranke Aktion, aber hey: Die Semesterferien sollten durch irgendwas Schräges eingeleitet werden, und das hätte ich damit zweifellos geschafft

P.S.: Wart ihr schon mal in einem Zustand, in dem ihr sogar auf Englisch gedacht habt?
So gings mir während dem "Angry Video Game Nerd-Marathon" ^^
11.7.07 05:11


Entwarnung

Die Präsentation ist gelaufen und sie war ein voller Erfolg: Die Leute schienen sehr angetan von dem Projekt. Einige nickten zustimmend, als ich meinte, dass manche unter uns sicher noch ein NES oder Super Nintendo daheim rumstehen haben - und so zu meinem Editor überleitete. Auch wenn vielleicht grade mal 40-50 Personen zuhörten, hats mir Spass gemacht und ich könnte mir gut vorstellen, dass der eine oder andere ein Bild pixeln wird, wenn der Link erst mal intern rumgeschickt wird

"Entwarnung" hab ich diesen Beitrag deshalb genannt, weil ich für meine Pixel Arts-Seite auch in den Semesterferien grünes Licht geben kann: Der Serverausfall am Sonntag wäre ein einmaliger Fehler gewesen, der so angeblich einmal alle 100 Jahre vorkommt. Daher: Atmet auf, Freunde - die Ferien werden pixelig!

Unglaublich, aber wahr: Mittlerweile sind sogar die ersten Benutzer meiner Seite auf die Idee gekommen, Fotos in schwarzweiss auf 5 Stufen runterzurechnen, die Größe auf 32x32 zu ändern und dann die Pixel zu zählen!
Die Ergebnisse seht ihr hier:



3.7.07 18:14


Pixel Arts: Noch ein Tag bis zur Präsentation!

Ich weiß, ich strapaziere eure Nerven sehr. "Muss der Sack schon wieder für seine Pixelseite Werbung machen?!" Ja, muss er. Morgen ist die Vorstellung des Projekts vor größerem Publikum, und somit die letzte Möglichkeit, dass eure Bilder in der Galerie der breiten Masse auf einem Beamer gezeigt werden. Also wenn das nichts ist?!

Zur Anregung will ich daher an dieser Stelle noch einmal ein paar meiner neueren Favoriten präsentieren. Vielleicht bekommt ja jemand Lust, noch was zu pixeln? Je mehr, desto besser.





Also Leute - Haut rein! ^^

2.7.07 15:25


Pixel Arts geht wieder!

Ich hatte es mir fast gedacht: Unter der Woche war alles Bestens, am Samstag fing es bereits damit an, dass die Bilder ungewöhnlich lang zum Speichern brauchten. Vermutlich wurden zu diesem Zeitpunkt bereits ein paar Akademie-Server abgeschaltet. Am Sonntag ging dann den ganzen Tag nichts mehr, und jetzt, Montag, 10 Uhr, läuft wieder alles so, als wär nie irgendwas gewesen.
Ich befürchte nun allerdings, dass das in den Semesterferien ähnlich laufen wird: Wenn dem so ist, wäre die gesamte Seite für Monate offline, und das wär echt scheiße. Hatte mich nämlich schon gefreut, dass ich nach den Ferien hunderte neue Bilder in der Galerie haben könnte. Vermutlich wird daraus nichts, aber darüber muss ich nochmal mit meinem Dozenten und unseren Technikern reden, vielleicht ist da ja doch noch was zu machen. Eine eigene Domain kaufen will ich nämlich (noch) nicht, dafür fehlt mir schlicht das Geld, dafür monatlich noch zu bezahlen. Vielleicht irgendwann, wenn Pixel Arts so beliebt ist, dass ich die Kosten der Seite wieder durch Werbung reinbekomme
Bis dahin gilt:
Pixelt, so lange ihr noch könnt! ^^

EDIT: Heute kam die Mail, die die Frage nach dem Warum des Servercrashs erklärt. Oder zumindest benennt: Der NM-Server habe sich "am Sonntag Morgen um 6.25 Uhr selbst abgeschossen". Nach einem Neustart des Servers sei wieder alles so wie immer, und genau so scheint es auch. Ich kann keine Probleme auf der Seite mehr feststellen. Die Gefahr ist also vorerst gebannt

Wie es in den Semesterferien aber um den Server bestellt ist, muss noch geklärt werden. Denn wie vielleicht der ein oder andere unter euch, will auch ich in den nächsten Monaten nicht aufs Pixeln verzichten ^^
2.7.07 10:10


Pixel Arts hat Server-Probleme

*Pause*

Ein seltsamer Zwischenfall muss sich scheinbar heute morgen zwischen 2 Uhr und 10 Uhr ereignet haben: Die Seite Pixel Arts funktioniert (hoffentlich nur vorübergehend) nicht mehr. Ich befürchte, dass der Server, auf dem das Projekt läuft, wohl für heute Pause macht. Morgen werde ich mich danach nochmal erkundigen, aber schon allein die Tatsache, dass der Speichervorgang der Einzelbilder gestern ungewöhnlich lange dauerte, kam mir spanisch vor. Ich denke aber, dass spätestens Dienstag wieder alles läuft. Wenn nicht, kann ich nämlich auch meine besagte Präsentation knicken, und das wäre in jeder Hinsicht schlecht.
Ich werde auf jeden Fall nicht eher ruhen, bis die Sache nicht geklärt ist und wieder funktioniert
EDIT: Wie ich eben überprüft habe, funktionieren auch die anderen Internetprojekte meiner Kommilitonen nicht. Es kann also nur am Server liegen, da nicht nur meine Seite betroffen ist. Weitere Infos folgen.
1.7.07 13:17


Besucher-Statistik

Zunächst einmal müsst ihr mir verzeihen, dass dieser Beitrag ungewöhnlich arrogant wirken könnte, aber ich will den 1. Juli dazu nutzen, hier die Besuchs-Bilanz des Monats Juni festzuhalten. Denn es gibt bei mir eine für mich noch nie dagewesene Situation zu feiern:

Seit meinem ersten Blogeintrag vom 31. Oktober bis zum 30. April hatte ich insgesamt gerade mal 562 Besucher. Auf diese 7 Monate umgerechnet entspricht das im Durchschnitt 80 Besucher pro Monat.

Ganz anders im Monat Mai. Vom 1. - 31. Mai habe ich mehr gebloggt als je zuvor, und schlagartig stiegen auch meine Besuchszahlen: 542 Besucher allein im Mai! Damit hatte ich in diesem Monat allein fast so viele Besuche wie in den gesamten Vormonaten. Damals war ich schon in einem regelrechten Freudentaumel, dass es tatsächlich so viele Leute gibt, die sich für meine Beiträge interessieren.

Doch es sollte besser kommen. Viel besser.

Mit dem heutigen Tage hat der Juni ein Ende gefunden und damit auch
einen neuen Besuchsrekord eingeleitet:

1177 Besucher im letzten Monat!

Damit habe ich sogar einen weiteren Rekord aufgestellt: Im Juni haben mehr Leute meinen Blog besucht als in allen 8 Vormonaten zusammen (1104 Besucher von Ende Oktober 2006 bis Ende Mai 2007).

Ich danke daher an dieser Stelle allen, die zu dieser Statistik unbewusst beigetragen haben

Auch wenn es eigentlich völlig belanglos ist, wie viele Besucher man letztlich verbuchen kann, so hat es mir doch unheimlich Spass gemacht, diese stetig wachsenden Zahlen zu beobachten. Ich denke mal, damit kann kein Aktienkurs so schnell mithalten - vielleicht sollte ich mit meinem Blog ja an die Börse?
Spass beiseite - ich freu mich einfach nur darüber, dass es mir scheinbar irgendwie gelungen ist, erstaunlich viele Leute auf meine Seite zu bekommen, wie auch immer mir das gelungen ist. Und damit das auch in Zukunft so bleibt, werde ich auch weiterhin bloggen und versuchen, meine Einträge möglichst zahlreich und spannend zu gestalten

1.7.07 13:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung